Schweiz regionale Rezepte
Rezepte 6 Monate - 3 Jahre

#Grüezi gueter Geschmack

Schweiz regionale Rezepte

REGIONALE SCHWEIZER BABYBREI REZEPTE

KLEINE SCHÄTZLI AUF LECKERER REISE DURCH DIE SCHÖNE SCHWEIZ

Die Schweiz ist ein Schlaraffenland für grosse und kleine Feinschmecker. Neben einigen beliebten nationalen Klassikern wie Bircher Müesli, Zürcher Geschnetzeltes, Rösti, Raclette und Käsefondue, haben die Schweizer auch eine ganze Reihe regionaler kulinarischer Köstlichkeiten zu bieten, die je nach Region ganz unterschiedlich sind. Meist können sie aber traditionell den verschiedenen Kantonen zugeordnet werden. In Graubünden isst man Tatsch, in Basel-Stadt werden Basler Leckerli genascht, in Luzern schlürft man kalte Chriesisuppe, in Bern wird deftige Berner Platte mit Fleisch serviert und zum Zvieri oder Dessert ein Meitschibei genossen.

Zwar sind die meisten der regionalen Schweizer Spezialitäten nicht unbedingt Kleinkind geeignet, aber damit dein Schätzli auch den Geschmack seiner Heimat kennenlernt, haben wir uns zumindest davon inspirieren lassen und regionale Schweizer Brei Rezepte für dich entwickelt, die auf Babybedürfnisse abgestimmt sind – aus Liebe zur Heimat und zu kleinen Bäuchlein.

Denn wie sagt man so schön: Do hei schmeckt’s am Beschte!
Auf der kulinarischen Reise durch die Schweiz erwarten dich fünf feine Schweizer Babybrei Rezepte, inspiriert von typisch regionalen Schweizer Spezialitäten. Vom Zwätschge Zvieri aus Fribourg über gluschtigen Churer Baby-Tatsch bis hin zu feinen Basler Babywaffeln inspiriert von Basler Leckerli ist für jedes Alter und jeden Geschmack etwas dabei. Alle regionalen Brei Rezepte kommen mit wenigen Zutaten aus, sind schnell und einfach zubereitet und können teilweise auch auf Vorrat gekocht werden. Allgemeine Tipps zu Beikost und Brei findest du hier, sowie Tipps und Hygieneregeln zur Zubereitung von Brei hier. 

Wir empfehlen dir für die Schweizer Babybrei Rezepte, wenn möglich saisonale Zutaten zu verwenden. Beim Kauf von saisonalem Obst und Gemüse schonst du die Umwelt und stellst sicher, dass der Brei für dein Baby noch möglichst viele Vitamine und Nährstoffe enthält.
Orientiere dich wann immer möglich am Saisonkalender für Obst und Gemüse, der anzeigt welche Sorten zur jeweiligen Jahreszeit Saison haben. Sie sind aromatischer, schmecken besser und enthalten mehr Vitamine und Nährstoffe, weil sie unter optimalen Bedingungen gewachsen sind und reif geerntet werden. Je frischer, desto höher der Nährstoffgehalt. Eine ausreichend hohe Vitamin- und Nährstoffzufuhr ist für die natürliche Entwicklung deines Babys besonders wichtig. Hinzu kommt, dass frisches, reifes Obst und Gemüse für empfindliche Babybäuchlein leichter zu verdauen ist.

Regionale und saisonale Zutaten für unsere Schweizer Babybrei Rezepte kannst du zum Beispiel auf Bauern- oder Wochenmärkten einkaufen.

Und nun wünschen wir dir und deinem Schätzli viel Spass beim Entdecken und Ausprobieren – EN GUETE!

Das könnte dich auch interessieren:

5184x3456px Milupa baby 5 bis 6 monate mutter auf arm kuscheln

Jetzt im Milupa Baby Club anmelden!

Freue Dich auf

  • persönliche Newsletter
  • Milupa E-Book mit tollen Beikost Rezepten zum gratis Download 
  • Gratis Produktmuster (dem Alter deines Kindes entsprechend) 
  • Tipps & Beratung von unseren ExpertInnen

Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten!

Jetzt im Milupa Baby Club anmelden!

Freue Dich auf

  • persönliche Newsletter 
  • Milupa E-Book mit tollen Beikost Rezepten zum gratis Download 
  • Gratis Produktmuster (dem Alter deines Kindes entsprechend) 
  • Tipps & Beratung von unseren ExpertInnen

Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten!

Zur Anmeldung

DU HAST FRAGEN RUND UM UNSERE PRODUKTE ODER BRAUCHST BERATUNG?

Unser Team vom Milupa Baby Club hat jederzeit ein offenes Ohr für deine Fragen - zum Teil selber Mamis oder Grossmamis verfügen sie über einen grossen Erfahrungsschatz und viele praxiserprobte Tipps. Ruf uns einfach mal an!