Geburt
      Geburtsvorbereitung

      Hebamme finden: Was ist dabei wichtig?

      Viel mehr als nur Geburtshilfe!

      Angst nehmen, Tränen trocknen, Fragen beantworten, Zuhören – Hebammen sind so viel mehr als reine Geburtshelferinnen! Wusstest du, dass sie für viele werdende oder frischgebackene Mamis wichtige Vertraute und Ratgeberin sind? Und nicht nur das: Natürlich sind sie auch die erste Anlaufstelle für alle brennenden Fragen, Bedenken und Probleme, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett so mit sich bringen. Klingt super? Ist auch so! Wie aber die richtige Hebamme finden? Alle Informationen dazu haben wir dir hier zusammengestellt.

      Hauptsache, das Gefühl stimmt

      Du hast dich entschieden, dass du von einer Hebamme begleitet werden möchtest? Dann mach dich am besten gleich bzw. möglichst früh in der Schwangerschaft auf die Suche – das erhöht die Chancen, dass dich deine Wunsch-Hebamme dann auch betreuen kann! Einer der wichtigsten Momente: das erste Kennenlernen. Achte genau auf darauf, was dein Bauchgefühl dir sagt! Findest du sie sympathisch? Fühlst du dich respektiert und ernst genommen? Kannst du dir vorstellen, mit ihr auch intime Dinge zu besprechen? Wenn du das alles mit gutem Gefühl bejahen kannst, dann herzlichen Glückwunsch: du hast gerade deine Hebamme gefunden. Du bist dir noch unsicher oder fühlst dich nicht so richtig wohl? Dann ist es absolut in Ordnung, weitere Erstgespräche mit Hebammen zu vereinbaren und zwar so lange, bis dein Gefühl dir sagt, dass es passt!

      Was kann eine Hebamme für mich tun?

      Eine Hebamme wird dich in der Schwangerschaft, aber auch nach der Geburt kompetent und einfühlsam begleiten. Du hast Fragen? Sie hat die Antworten! Zusammen werdet ihr durch dick und dünn in dieser aufregenden Zeit gehen – mit Rat und Tat steht sie dir zur Seite. Ziemlich beruhigend, oder? Vor allem, weil du darauf vertrauen kannst, dass sie schon unzähligen werdenden Mamis geholfen hat, ihr Baby gesund auf die Welt zu bringen. Dann schafft ihr das zusammen doch auch!

      Und das bieten die meisten Hebammen an:

      • Schwangerenvorsorge von Anfang an
      • Geburtsvorbereitung zusätzlich zu den gynäkologischen Untersuchungen
      • Geburtsbegleitung in der Klinik oder Zuhause
      • Stillberatung
      • Nachbetreuung in den ersten Wochen nach der Geburt

      Wie komme ich zu einer Hebamme?

      In der Schweiz arbeiten circa 3.800 Hebammen. Schau mal hier: – da findest du einige Fakten zu den Hebammen! Bestimmt wird dir auch dein Gynäkologe oder deine Gynäkologin bei der Wahl einer geeigneten Hebamme helfen. Ebenfalls eine gute Informationsquelle: dein Freundes- oder Bekanntenkreis. Frage andere Mamis doch einfach mal nach der Hebamme ihres Vertrauens. Aber Achtung: Nur weil eine befreundete Mami mit ihrer Hebamme auf einer Wellenlänge lag, heisst das nicht automatisch, dass du es auch sein musst. Du hast ein ungutes Gefühl? Dann schaue dich einfach weiter um.

       

      Mehr Informationen findest Du unter: www.hebamme.ch

      Wer bezahlt die Arbeit meiner Hebamme?

      Die Hebamme kann dir dann auch schon erste Fragen zum Verlauf der Schwangerschaft beantworten und dir das Kursangebot erklären. Und danach? Informiere dich am besten bei deiner Krankenkasse, ob und welche Hebammen-Leistungen übernommen werden. Oder du schaust mal auf www.hebammen.ch vorbei – der Informationsseite des Schweizerischen Hebammengremiums.

      Jetzt im Milupa Baby Club anmelden!

      Freue Dich auf

      • Persönliche Newsletter 
      • Gratis Produktmuster (dem alter Ihres Kindes entsprechend) 
      • Tipps & Beratung von unseren ExpertInnen

      Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten!

      Jetzt im Milupa Baby Club anmelden!

      Freue Dich auf

      • Persönliche Newsletter 
      • Gratis Produktmuster (dem alter Ihres Kindes entsprechend) 
      • Tipps & Beratung von unseren ExpertInnen

      Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten!

      Zur Anmeldung

      DU HAST FRAGEN RUND UM UNSERE PRODUKTE ODER BRAUCHST BERATUNG?

      Unser Team vom Milupa Baby Club hat jederzeit ein offenes Ohr für deine Fragen - zum Teil selber Mamis oder Grossmamis verfügen sie über einen grossen Erfahrungsschatz und viele praxiserprobte Tipps. Ruf uns einfach mal an!

      Das könnte dich auch interessieren: